Unsere Telefonnummern
+49 (0)911 7406620 (DE)
+41 (0)56 4841500 (CH)

Schreiben Sie uns
freiheit@recamed.de

Inkontinenz-Tampons – für Blasenschwäche und Stuhlinkontinenz

Der Arztbesuch: Informationen zu Blasenschwäche und Stuhlinkontinenz

Was Ihr Arzt wissen muss

Wenn Sie unter Blasenschwäche oder Darmschwäche (Stuhlinkontinenz) leiden, sollten Sie auf jeden Fall mit einem Arzt sprechen. Oft kann dieser Ihnen mit einer konservativen Therapie oder auch mit Medikamenten helfen.

Für Ihren ersten Arztbesuch finden Sie hier Infobögen, mit denen Sie Ihrem Arzt Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihre Inkontinenzbeschwerden geben:

Füllen Sie den zutreffenden Infobogen aus und nehmen Sie ihn zu Ihrem ersten Gespräch beim Arzt mit. Ihre Angaben zu Symptomen, Krankheiten, Medikamenten etc. helfen dem Arzt dabei, die richtige Diagnose zu stellen.

Was Sie noch vor dem Arztbesuch klären sollten:

Fragen Sie bei der Terminvereinbarung ob:

  • Sie nüchtern sein müssen?
  • Welche Untersuchungen Sie erwarten und wie Sie sich darauf vorbereiten sollen?
  • Oder sonst etwas beachten müssen?
Was Sie beim Arztbesuch mitbringen sollten:

Neben Ihrer Versichertenkarte und den obigen Infobögen sollten Sie Ihrem Facharzt alle vorhandenen Informationen bereitstellen oder von Ihrem Hausarzt weiterleiten lassen. Hierzu zählen:

  • Alle Vorbefunde
  • Krankenhausberichte aus der letzten Zeit
  • Operationsberichte
  • Röntgenbefunde (gegebenenfalls auch die Bilder)
  • Ultraschallbefunde
  • Laborbefunde
  • Arztberichte von anderen Ärzten

Ihr RECA-Med-TeamSollten Sie noch keinen kompetenten Arzt haben, können Sie uns gerne fragen. In den meisten Fällen können wir Ihnen einen Arzt in Ihrer Nähe nennen, der mit Tampons von RECA Med arbeitet.